Regenschlacht bleibt unbelohnt – 0:0 der A-Mädchen gegen Fürth

Bei widrigen Wetterverhältnissen standen sich am Samstag, den 26. September die A- Mädchen der Bayreuther TS und Greuther Fürth gegenüber. Für Fürth war es das erste Saisonspiel, so konnte man vorher schwer sagen, was da wohl auf uns zukommen würde.

Nachdem geklärt war, welche Dinge man selbst beeinflussen kann und welche nicht, wurden die Umstände hingenommen und das Spiel konnte beginnen. Wir starteten verhaltener ins Spiel als gegen die NHTC-Mädels in der Woche zuvor und brauchten etwas Zeit, um Griffigkeit in die Verteidigung zu bekommen. Fürth gelang es gut, in den ersten Reihen ihr Spiel aufzuziehen, doch wir konnten viele Bälle an der Mittellinie abgreifen und kontern. Fürth bereitete uns mehr Probleme bei eigenem Aufbau als bisher gewohnt und zeigte uns, in welchen Bereichen noch Luft nach oben ist. Beide Mannschaften hatten ihre Chancen, wobei unsere Bayreutherinnen mehr Spielanteile, bessere Chancen, Alleingänge und Ecken hatten. Leider war das Glück nicht auf der Seite der Fleißigen und wir konnten uns für die starke Leistung und Bestätigung des NHTC Spiels nicht mit 3 Punkten belohnen. Dafür blieb diese Mal durch konzentrierte, gemeinschaftliche Abwehrarbeit die Null stehen und darauf kann man sehr stolz sein! Mit 4 Punkten nach zwei Spieltagen wartet als nächster Gegner der HTC Würzburg auf uns.

Ein extra großes Dankeschön geht an alle Eltern die uns bei diesem Wetter mit Pavillons, heißem Tee, Decken und vielem mehr unterstützt haben !!

Es spielten: Carlotta, Emma, Lea, Lene, Leni, Lilith, Louisa, Malin, Maria, Tamia, Paula K., Paula S., Vanessa.

Helen Friede

 

Menü