Bad Kreuznach B-Knaben

Immerhin 10 der inzwischen schon Turnier erfahrenen B-Jungs fuhren in bester (Sieges-) Laune nach Bad Kreuznach. Trotz leichter Müdigkeit aufgrund der langen Busfahrt und des nächtlichen Feuerfehlalarms waren alle topfit für das erste Spiel gegen den „Angstgegner“ Gladbach. Leider mussten sich die Jungs trotz starker Leistung mit 4: 1 geschlagen geben. Beim zweiten Spiel gegen den Gastgeber zeigte die Mannschaft, wie gut sie die eisern geübten Spielsysteme „Fünferwürfel“ und „Haus“ umsetzen konnten. Für das letztendlich knapp verlorene Spiel (3:2) war wohl auch die nicht ganz faire Doppelfunktion des Trainers und zugleich Schiedsrichters verantwortlich. Alle Jungs zeigten jedoch ihren Kampfgeist und bewiesen in den nächsten 2 Spielen des ersten Turniertages nochmal ihr Können. Mit einem 2: 0 und einem starken 5:0 beendeten 10 glückliche Jungs den ersten Turniertag. Besonders gefeiert wurde ihr Torwart, der bei allen Spielen eine souveräne Leistung zeigte. Ausgeschlafen, hochmotiviert und spieltechnisch dem Gegner überlegen, schafften die Knaben gleich am Morgen des 2. Spieltages mit einem klaren Sieg von 6:0 den Einstieg ins Halbfinale. Nach einem spannenden, aber fairen Unentschieden konnte erneut der Torwart Noah-Maximo beim 7 Meterschießen sein Können zeigen und sicherte mit kühlem Kopf den Sieg und damit Eintritt ins Finale für die B-Knaben. Dass sie hier dem Gastgeber Bad Kreuznach trotz starker spielerischer Leistung erneut unterlagen, war schade, aber trübte keineswegs die Freude über den verdienten 2. Platz. Allen Jungs hat das Turnier sehr gut gefallen, was nicht zuletzt an der besonderen Fürsorge der Betreuerin Katja lag.

– Anjo Popp

Menü