Elternhockey

Die Rotmainenten: Elternhockey im BTS!

Willkommen auf der Seiten unseres Elternhockeyteams, den Rotmainenten. Hier finden sie Wissenswertes und aktuelle Informationen rund um den Elternhockeysport. Wir trainieren immer am Freitag auf dem Kunstrasenfeld (im Winter in der MWG-Turnhalle). Die Trainingszeit ist von 18.30 bis 20.00 Uhr. Einfach einmal vorbeischauen, mitmachen und Spaß haben. Sollten sie keinen Schläger besitzen, helfen wir gerne aus.

Regeln
Für Spiele und Turniere im Elternhockey, in der Halle oder auf dem Feld (meist Kleinfeld), gibt es grundsätzlich keine (besonderen) „amtlichen“ Regeln, denn die Eltern spielen ja außerhalb von offiziellen Meisterschaften, nur aus Spaß an diesem schönen Sport und aus Freude an der Begegnung mit anderen Teams. Wie im richtigen Leben ist es aber einfach leichter zu wissen, was man darf und was verboten ist. Das hilft Missverständnisse und Ärger zu vermeiden, von Anfang an.

Offizielle Regeln des Deutschen Hockey-Bundes

Zunächst gelten deshalb die offiziellen Regeln des Deutschen Hockey-Bundes für das Feld
und für die Halle. Auch die Eltern spielen keineswegs mit der „runden Seite“ und auch in der Halle kein Pingpong!

 

Inoffizielle (ergänzende) „Elternhockey-Regeln“

Im Laufe der Zeit haben sich auf den verschiedenen Elternhockey-Turnieren dann bestimmte
zusätzliche Regeln herausgebildet, auf die regelmäßig bei den Einladungen zu Turnieren verwiesen wird.

Hier die wohl wichtigsten:
Elternteams spielen meist Kleinfeldhockey, was in der Halle klar, ansonsten aus Gründen der Organisation bzw. „Puste“ üblich ist. Gespielt wird in gemischten Damen- und Herren-Teams, wobei mindestens 2 Damen und 4 Herren oder 2 Herren und 4 Damen auf dem Platz stehen (laufen) dürfen ( Torhüter/in zählt nicht! ). Anstatt Strafecke (Kurze Ecke) gibt es für die Damen einen 7 m-, für die Herren einen 9-m-Ball, wobei die Damen in jedem Spiel beginnen und sich dann mit den Herren ihres Teams abwechseln.
Kleinfeld: Keine kurze, aber lange Ecke (Vereinbarungssache).

 

Kontakt
Als Hauptansprechpartner und Vorstandsmitglied für Elternhockey steht euch Karl-Heinz Labsch zur Verfügung:

Karl-Heinz Labsch
Telefon: 0921/54531
Fax: 0921/5160069
E-Mail: kh.labsch@t-online.de