Nymphenburg Open: Bereit für die Rückrunde!

Am 23. Und 24. April fuhren die Damen und Herren der BTS zum ESV in München zum 4. Nymphenburg Open. Das Turnier stand ganz im Sinne der Vorbereitung auf die kommende Rückrunde. Durch die anhaltenden Baumaßnahmen des Hockeyplatzes in Bayreuth waren wir im Vergleich zu den anderen Teams zwar im Trainingsrückstand, konnten dies aber kompensieren und spielten trotz nicht idealer Bedingungen im Vorfeld ein gutes Turnier, von dem die Damen sogar als Sieger (nicht nur beim Feiern) heimkehrten!

Ziel war, die zwei Tage dafür zu nutzen, sich mit dem Feld vertraut zu machen, neue Spielsysteme auszutesten und sich in sportlicher Hinsicht auf die kommenden Monate einzustellen. Dank der großen Spieleranzahl sowohl bei den Damen als auch bei den Herren, konnte viel probiert werden. Ebenso war dadurch die Möglichkeit gegeben, einen ersten guten Eindruck über den Kader zu bekommen, den Leistungsstand zu sehen und Schwachstellen einschätzen zu können.

Nach der Ankunft in München am Samstagmorgen bestritten sowohl die Damen als auch die Herren ihre ersten beiden Spiele. Bei den Herren ging es erst gegen die HG Nürnberg und dann gegen den Vfb Stuttgart. Die Damen spielten ihr erstes Spiel gegen den FT Freiburg und beendeten den sportlichen Teil des Tages mit einem Spiel gegen den ASV München. Den Damen gelang es, sich durch ein Unentschieden und einen eindeutigen Sieg vorzeitig für das Finale am Folgetag zu qualifizieren. Den Tag ließen sie dann gebührend ausklingen und feierten ausgelassen mit den anderen Mannschaften auf der Players Night.

Auch wenn das Aufstehen nicht allzu leichtfiel, mobilisierten beide Teams die nötige Energie und bestritten das erste der beiden Spiele am Sonntag. Den Damen gelang es durch eine starke Mannschaftsleistung, gutes Coaching und die nötige Konsequenz, die Damen des ESV mit 3:0 zu besiegen. Auch die Herren spielten gegen den Gastgeber aus München. Ihnen gelang durch eine tolle Defensivarbeit ein 0:0 was umso höher anzurechnen ist, wenn man bedenkt, dass der ESV auf dem Feld in einer höheren Liga spielt. Leider reichte dies aber nicht für den Finaleinzug. Im Spiel um Platz drei unterlagen die BTS-Herren dann mit ein wenig Pech dem Team aus Nürnberg und beendeten das Turnier auf Platz vier.

Die Damen bestritten ihr Finalspiel wiederum gegen den ESV. Auch wenn dieses Spiel deutlich enger war und die Münchnerinnen mehr Chancen hatten, konnten sich die Bayreutherinnen nach 30 Minuten über ein verdientes 1:0 und den Turniersieg freuen.

Erfolgreich war das Turnier für uns alle! Wir konnten uns individuell auf das Feld einstellen, uns an das Schlagen und Schrubben gewöhnen und vor allem als Team zusammenwachsen.

Eins aber ist klar. Wenn wir so hockeyspielen, wie wir feiern können, dann kann das eine gute Saison für uns alle werden 😉

Bis hoffentlich bald auf dem dann neusten und schönsten Rasen Bayreuths,

Eure Damen und Herren

kr

 

 

 

 

 

 

 

Menü