Mädchen D beim Red-Sox-Cup

Am Wochenende stand wie schon im vergangenen Jahr der Red-Sox-Cup beim NHTC für die D-Mädchen an.
Der sonnige Samstag hielt drei Spiele gegen sehr starke erste Mannschaften bereit.
Gegen NHTC 1 schlugen sich die Mädels überaus gut – vor allem ihrer wachsamen Abwehrarbeit war es zu verdanken, dass es lange Zeit unentschieden stand. Doch schließlich machte sich die Wärme des Tages und die bessere Technik der Gegner bemerkbar und in den letzten Minuten mussten die BTS-Youngsters leider 3 Tore kassieren.
Die Tränen des Frusts wurden weggewischt und dem zweiten Spiel entgegen geschaut. Wacker München 1 besaß eine sehr starke Abwehr, weswegen die wiederholten Torchancen der Wagner-Mädels wieder und wieder vereitelt wurden. Stattdessen musste die Mannschaft eine weitere Niederlage in Höhe von 0:4 hinnehmen.
Trotz der etwas niedergeschlagenen Moral traten die Mädchen tapfer ihr letztes Spiel gegen MTV Kronberg 1 an. Die vier großen Mädels aus dem Taunus ließen nichts Gutes ahnen. Doch siehe da, auf einmal funktionierte alles und erst Jule, dann Katharina brachten die Mannschaft 2:0 in Führung. Schnell folgte das 3:0 wieder durch Jule. Doch die Taunus-Mädels führten den darauffolgenden Anschlag aus der Mitte rasch aus und konterten mit dem 3:1. Franka zauberte das 4:1 und die Eltern konnten nicht mehr aufhören mit dem Jubeln. In den letzten Minuten machten die Gegner nochmal Druck und holten zum 4:2 auf, doch der Schlusspfiff besiegelte den ersten Sieg des Tages und alle Mädels konnten das Spielfeld mit einem Lächeln auf dem Gesicht verlassen.
Und zur großen Freude aller trafen die Mädchen dann auch noch den Olympia Sieger Christopher Wesley und durften sogar die Olympia-Medaille halten!

Dank des einen Sieges am Samstag belegten die BTS-Kids den 3. Platz in ihrer Gruppe und mussten so am Sonntag gegen die Drittplatzierten der anderen drei Gruppen um die Plätze 9-12 spielen.
Los ging es gegen TV48 Schwabach 1. Leider schien die gesamte Bayreuther Mannschaft noch zu schlafen und so ging das Spiel 0:4 verloren.
Das zweite Spiel des Tages gegen MTV Kronberg 2 gestaltete sich da schon aufregender. Nach kurzer Zeit schoss Kronberg das 0:1, doch Malin traf bald darauf zum Ausgleich. Die sehr ebenbürtigen Mannschaften lieferten daraufhin ein super Spiel, dass die Mädels aus dem Taunus dann leider kurz vor Abpfiff mit einem weiteren Tor 1:2 gewannen.
Zum Schluss ging es gegen Schwabach 2. In dem Spiel schlugen sich die BTS-Youngsters sehr gut, doch verloren letztendlich 0:3. Die Enttäuschung bei den Kindern war natürlich groß. Doch muss gesagt werden, dass vor allem am Sonntag eine sehr junge Mannschaft (zwei Minis haben geholfen) am Start war und in dieser Hinsicht kann man die Leistung der Mädchen nur loben.
Darüber, dass die Niederlagen gegen Mannschaften, die normalerweise eine Liga höher spielen, nur so klein ausfielen, freuten sich vor allem die Trainerinnen Julia und Chilly.

-Cäcilia Hensel

Menü