Knappe Sache bei den Damen …

Auch die Damen waren nach der langen Corona-Pause endlich wieder am Spielbetrieb der Verbandsliga Nord beteiligt. Im Juli traten sie gleich zwei Mal gegen den NHTC an.

Am Sonntag, den 11. Juli, traten die Wagnergirls in ihrem ersten Freundschaftsspiel dieser Saison gegen die zweiten Damen des NHTC an. Mit 13 Spielerinnen und Kribbeln in den Fingern ging es nach Nürnberg.
Zunächst musste man sich noch in das Spiel einfinden. Im ersten Viertel gab es einige Angriffe des NHTC auf den Bayreuther Schusskreis, die aber im Laufe der Partie deutlich schwanden. Im zweiten Viertel starteten die Bayreutherinnen dann mehrere Konter, allerdings blieb es weiterhin torlos.
Nach der Halbzeitpause ging es mit neuem Schwung wieder auf den Platz. Viele Torchancen und eine Strafecke gegen Nürnberg blieben jedoch unverwandelt. Auch im letzten Viertel war man trotz kurzer Regendusche weiterhin motiviert. Die Nürnbergerinnen kamen dem Bayreuther Schusskreis wieder näher, konnten mit zwei tiefen Stürmerinnen jedoch nicht mehr ausrichten als eine Strafecke, die Bayreuth erfolgreich abwehrte. Die Partie endete also 0:0.

Das Unentschieden wollten die Wagnergirls natürlich nicht auf sich sitzen lassen, darum ging es am 25. Juli mit Heimvorteil in die Revanche!

In der Mittagssonne wurde zum Start angepfiffen. Schon mal erlebnisreicher als im Spiel zuvor, erzielte der NHTC zeitig das erste Tor. Doch motiviert und unterstützt durch die Bayreuther Edelfans gelang es der BTS noch bis zur Halbzeit mit 2:1 in Führung zu gehen. Erwartungsgemäß geschossen von unserer Torschützenkönigin Hannah Kraus.
Zu Beginn des dritten Viertels machte der NHTC dann Druck, wodurch ihnen bald wieder der Ausgleich sowie die Führung mit 2:3 gelang. Die Wagnergirls – schon mit schweren Beinen und weniger Puste – starteten noch einige Konter, die aber leider erfolglos blieben. Eine Ecke konnte gegen den NHTC noch solide von Emily Prechtl abgewehrt werden. Doch die 2:4 Niederlage war am Ende nicht zu mehr zu verhindern.

Mit besserer Kondition, einer höheren Torchancenverwertung und ein bis zwei Auswechselspielerinnen mehr, wäre ein Sieg sicher drin gewesen – an den Edelfans lag es jedenfalls nicht!

#DankeAnDieEdelfans
#DurchhaltenIstFastWieGewinnen
#CarliMachtMalEineAnsage
#EisZumRegenerieren
#SpecialThanksGoesOutToRauschi

jn

Menü