Knaben A nach 2 Spieltagen ungeschlagen

Nachdem die Knaben A bereits den ersten Spieltag am 11. November in Nürnberg ohne Niederlage mit einem 2:0 gegen HTC Würzburg und einem 5:2 gegen HC Schweinfurt erfolgreich bestanden hatten, legten die Jungs vom Trainer-Team Philipp Schneider und Felix Rausch am zweiten Spieltag am 25. November nach.

Diesmal standen in Schweinfurt die Spiele gegen Nürnberger HTC und TV 48 Schwabach auf dem Programm. Mit dem NHTC Nürnberg trafen Finjo, Frederick, Henry, Jan, Jonathan, Nils, Paul, Tim D. und Tim M. auch gleich im ersten Spiel auf einen der Hauptkonkurrenten um die vorderen Tabellenplätze. Beiden Mannschaften war die Bedeutung des Spiels anzumerken. Es wurde offensiv um die Punkte gekämpft, was in der Defensive immer wieder – durchaus auf beiden Seiten – Freiräume schuf. Es ging hin und her. Die Zuschauer konnten kaum durchatmen, auf das 0:1 für den NHTC folgte kurz darauf der Bayreuther Ausgleich. Anschließend legte Bayreuths Jonathan zur 2:1 Führung nach, aber ebenso postwendend folgte der Ausgleich durch den NHTC. Zur Halbzeit hatten beide Teams nochmals zum 3:3 nachgelegt (für Bayreuth Tim Draxler), wobei Bayreuth mehr Torchancen als die Gegenseite verbuchen konnte. Die zweite Halbzeit gingen beide Mannschaften defensiver bemüht zu Werke. Dennoch war die Bayreuther Seite leichter zu durchbrechen und so stand es bis 2 Minuten vor Schluss 3:4 für die Nürnberger. Der nicht nachlassende und auf Chancen lauernde Kampfgeist unserer Bayreuther Jungs wurde durch einen Doppelschlag zum 5:4 Endsieg verdient belohnt.

Im zweiten Spiel gegen den TV 48 Schwabach dominierte das Schneider/Rausch-Team von Anfang an. Nach 3 Minuten hatte Jonathan bereits das erste Mal ein genetzt. Zehn Minuten später wurde eine Ecke im wahrsten Sinne gemeinschaftlich zum 2:0 verwandelt. Tim M. schoss den Ball perfekt in die Mitte, der sprang nach rechts, wurde dort durch Henry auf Jonathan in die Mitte tief rückgespielt und von diesem zu Frederick, der den Ball in perfekter Position am Schwabacher Keeper vorbei ins Tor spielte. In der zweiten Hälfte folgten zwei weitere Bayreuther Treffer durch Jonathan und Finjo, bevor sich die Schwabacher, nach einigen grandiosen Abwehrreaktionen unseres Torwarts Nils, Ihren Ehrentreffer sichern konnten. Ein erneuter Eckentreffer zum 5:1 durch Finjo stellte den Endstand her.

Nach diesen beiden erfolgreichen Spieltagen stehen die Knaben A nun schon 6 Punkte vor dem Verfolger NHTC auf dem zweiten Tabellenplatz, punktgleich mit dem Tabellenersten HG Nürnberg. Zu dem bestimmt sehr spannenden Duell der Spitzenreiter, das die Schneider/Rauch-Jungs natürlich unbedingt für sich entscheiden wollen, kommt es nun am 9. Dezember. Da dies ein Heimspieltag ist, hoffen die Jungs auf den berühmten siebten Mann – nämlich viel heimische Unterstützung ab 14 Uhr im Sportzentrum.

-Sabine Haas

Menü