Erfolge in der Jugendarbeit

Als Jugendwartin möchte ich euch einen Überblick über unsere Erfolge und Ergebnisse des letzten Hockeyjahrs geben und ich kann mit Stolz sagen: Es hat sich wirklich viel getan! Für diese Hallensaison haben wir in allen Altersgruppen eine Oberliga-Mannschaft gemeldet. So hat sich die Anzahl unserer Oberliga-Mannschaften in den letzten 3 Jahren enorm erhöht. Die Teilnahme in der Verbandsliga ist jedoch ebenso ein wichtiges Standbein in unserem Hockeysport.

Hallensaison 2018/2019:

Unsere Weibliche Jugend A (WJA) hat es in der letzten Hallensaison bis zu den Süddeutschen Meisterschaften geschafft und dort den 7 Platz belegt und unsere Knaben A konnten in der gleichen Saison den Bayerischen Pokal nach Hause holen! Herzlichen Glückwunsch!

In der Feldsaison 2019 schafften es gleich mehrere Mannschaften zu den Meisterschaften um den Bayerischen Pokal: die Weibliche Jugend B (5. Platz), Männliche Jugend B (MJB) (6. Platz) und die Knaben B (4. Platz.). Die WJA spielte hier sogar um die Bayerische Meisterschaft und belegte dort einen erfolgreichen 4. Platz.

Da es bei den D‘s und C’s keine Platzierungsspiele gibt kann ich nur lobend erwähnen, dass diese Mannschaften viele Spiele sehr motiviert gewonnen haben und gute Ergebnisse erzielten. Bleibt weiter dran!

Selbst gegen einen NHTC oder einen HGN können wir mittlerweile toll Paroli bieten –kassierten wir früher noch eine haushohe zweistellige Niederlage (passiert heute nur noch bei einer stark unterbesetzten Mannschaft), bringen wir heute die Gegner ins Schwitzen und müssen uns nicht verstecken. Darauf können wir als kleiner Verein wirklich stolz sein!

 

Walkürecup und Nibelungenturnier:

Beim Nibelungenturnier punkteten unsere Mannschaften  folgendermaßen (trotz starken Spielermangels auf Grund der Ferien):

Die MäD kamen auf den 5. und 7. Platz und die MäC auf den 4. Platz.

Bei den Jungs kam eine Mannschaft der KnD aufs Treppchen mit dem 2. Platz und die 2. D-Mannschaft auf Platz 5. Die KnC (hier musste aufgrund einer kurzfristigen Absage einer Mannschaft mit einigen D-Spielern aufgefüllt werden): hier warteten Platz 7 und 8 auf die Jungs.

Walkürecup: auch diese Ergebnisse dürfen sich sehen lassen…

WJB1: 3.Platz, WJB2: 7. Platz und bei den MäA wartete Platz 4 auf die Mädels.

Und unsere Jungs? Die MJB kam auf Platz 6, die KnA1 auf Platz 3 und die KnA2: ergatterten den 2. Treppenplatz.

 

Auswärtiges Turnier:

Auch bei unseren Turnieren haben die Kinder/Jugendlichen immer eine Menge Spaß und können sich gegen unbekannte Mannschaften ausprobieren: von Berlin, Erfurt, Chemnitz, Nürnberg, München, Rosenheim, bis nach Bad Kreuznach – hier nahmen unsere D-, C- und B-Mädchen, sowie unsere B- und A-Knaben teil. …es wurde gegenseitig kräftig angefeuert, miteinander gejubelt und sich gestärkt, wenn ein Spiel verloren wurde. Die Stimmung war super! …und auch die Ergebnisse:

Die MäC (3.Platz) und die KnB (2.Platz) haben es sogar aufs Treppchen geschafft.

Aber auch die MäD (5.Platz) konnten gut mithalten und die MäB mussten sich, trotz ein paar unglücklicher Spielverluste, mit ihrem 6. Platz keineswegs verstecken. Unsere KnA erspielten ebenfalls den 6. Platz und obwohl die Erwartungen hier größer waren, war das Turnier als Hallenvorbereitung und als Gemeinschaftserlebnis auf jeden Fall erfolgreich. Da spreche ich im Namen aller Mannschaften!

Spiele werden gewonnen, Spiele werden verloren. Es macht Spaß, den Kindern und Jugendlichen zuzuschauen, wie sie miteinander wachsen, wie gemeinsame Spieltage und Turniere die Jungs und Mädchen zusammenschweißen!

Ein herzliches Dankeschön möchte ich zu guter Letzt noch an alle Trainer und Co-Trainer aussprechen. Ihr leistet wirklich Großes für und mit unsere/n Kinder/n und ohne euer Engagement wäre der Spielbetrieb nicht möglich. Ebenfalls ein großes Danke an alle BetreuerInnen, die im Hintergrund so viel organisieren und sich um alles kümmern. Sei es bei den Spieltagen oder den Turnieren oder, oder, oder… J!

Ebenfalls ein Dankeschön an die vielen engagierten Eltern, für eure Fahrdienste und die Unterstützung bei den Spieltagen: Gemeinsam sind wir eine Hockeyfamilie! Lasst uns diesen Spirit weitertragen. Gemeinsam können wir (fast) alles erreichen!

-Imke Schwarz

Menü