Hallenauftakt der WJB in Erlangen

Am 17.11. starteten die WJB mit zwei Spielen in die Hallensaison, die zwar einige Tore, aber keine Punkte brachten.

Im ersten Spiel gegen TB Erlangen spielten die Bayreuther Mädels mit viel Druck, schnell und konzentriert, so dass es nach 3 Spielminuten bereits 2:0 stand. Leider konnten die Erlanger zwei der darauffolgenden Strafecken verwandeln und so gingen die Mädchen mit einem 2:2 in die zweite Halbzeit, in der es mit einer Strafecke für Erlangen genauso weiter ging. Einige gute Chancen konnten auf Bayreuther Seite nicht verwandelt werden, entweder ging der Ball an die Latte, den Pfosten oder knapp daneben. In den letzten Sekunden konnte Sarah nach einer Herausgabe von Carla eine Strafecke verwandeln. Das Ergebnis 3:4 spiegelt leider nicht die wirkliche Leistung der Mannschaft wider.

Im Spiel gegen NHTC konnten die Mädchen der BTS erstmal nicht an das Tempo des 1. Spiels anknüpfen. NHTC nutzte jede Chance und die Bayreuther kassierten 5 Tore während der 1. Halbzeit. In der Pause musste Trainerin Pauline die geknickten Mädels auf Vordermann bringen. Mit mehr Druck, Biss und Konzentration kehrten sie zurück und die Verteidiger Tisi, Madeleine und Lara ließen keinen Torschuss mehr zu. Sarah und Carla gelang es eine Strafecke durch ein Stechertor zu verwandeln. Jetzt folgten einige schöne und überlegte Spielzüge, die bis auf ein weiteres Tor durch Paula ohne Erfolg blieben. Eine letzte Strafecke führte zum 2:6.

Yara (TW), Carla (2 ), Christine, Sarah (2), Madeleine, Lara, Paula G., Giovanna, Amelie, Eva Paula (1)

Menü