Gutes Spiel wurde nicht belohnt

Am Sonntag gingen die Knaben B gegen HGN an den Start. Bei einem Spiel gegen Nürnberg fehlt schon oft der Glaube an den Sieg. Doch fanden die Jungen gut ins Spiel und boten den Zuschauern spannende Spielzüge und lange Zeit ein dominierendes Spiel für die Bayreuther. Schon früh gab es die erste Ecke für Bayreuth, die leider nicht verwandelt werden konnte. Kurz darauf konnte durch gutes Druckspiel dem Gegner früh der Ball abgenommen werden und Julian schoss das erste Tor für die BTS. Kurz vor der ersten Halbzeit gab es einen Anschlusstreffer für die HGN. In der Pause stand es dann 1:1.

In der zweiten Spielzeit gab es viele Torschüsse für die BTS, die leider nicht durch Tore belohnt wurden. Möglichkeiten von Nürnberg konnten bis auf die letzten 10 Minuten hervorragend pariert und verteidigt werden. Bei den recht heißen Temperaturen machte sich die letzten Minuten Müdigkeit bemerkbar und dem zunehmenden Druck der HGN konnte nicht mehr
gegengehalten werden. Es folgen kurz aufeinander zwei verwandelte Torschüsse durch die HGN. Endstand 3:1 für Nürnberg.

Die Jungen konnten dem Spiel lange Zeit gut mithalten und dominierten lange Zeit das Spiel. Leider konnten die Tormöglichkeiten nicht verwandelt werden. Bei hoffentlich zunehmender Trainingsbeteiligung können hier sicherlich Verbesserungen erwartet werden. Egal ob der Gegner aus Nürnberg oder anderen Teilen Nordbayerns kommt.

Menü