Ein Punkt wäre drin gewesen

Am Sonntag, dem 19. Mai musste die weibliche Jugend B der BTS bei HTC Würzburg antreten. Die Mädels von der Bayreuther TS starteten gut in das Spiel. Trotz des warmen Wetters gelang es der WJB, hauptsächlich in der gegnerischen Hälfte zu spielen. Nach acht Minuten gab es die erste kurze Ecke unserer Mädels, die leider nicht verwandelt werden konnte. Es gab weiterhin viele Torchancen doch vorerst ohne Erfolg.
Paula Kraus gelang es nach einer Vorlage von Sarah Schuster und einem Alleingang das erste Tor zu schießen. Nach einer Auszeit der Würzburger und einer kurzen Unkonzentriertheit der Bayreuther Mädels gelang es dem HTC Würzburg, innerhalb von 5 Minuten zwei Tore zu erzielen.
Die Würzburger erhöhten den Druck und befanden sich häufiger vor dem Bayreuther Tor.
Doch den Bayreuthern gelang es, das Spiel wieder zu dominieren, doch leider schafften sie es nicht ihre Torchancen zu verwerten. Durch eine falsche Schiri-Entscheidung bekamen die Würzburger eine Ecke und schossen so das 1:3, was auch der Endstand der 1. Halbzeit war.
Durch eine offensivere Aufstellung von Trainerin Leonie hatten die Bayreuther das Spiel wieder in ihrer Hand. Eine Zeit lang wollte der Ball nicht ins Tor. Jedoch erzielten die Mädels aus BT nach 20 Minuten das 2:3 durch Giovanna, die den Ball am Torwart vorbeischob. Dieses Tor gab ihnen neue Motivation um weiter zu kämpfen. In den letzten Minuten waren die Bayreuther nur vor dem gegnerischen Tor, doch leider ohne Erfolg. Insgesamt war es eine sehr gute Mannschaftsleistung doch das Spiel endete trotzdem mit einem 3:2 für Würzburg.

Danke an unsere A Mädchen die uns immer super unterstützen!

Mit dabei waren: Nicole, Lara, Madeleine, Paula, Eva, Carla, Giovanna, Sarah, Hannah B., Christine, Anna, Yara und Trainerin Leonie

– Paula und Carla K.

Menü