Dreimal 4:0 für die C-Mädchen

Am ersten Advent stand für die Mädchen C der zweite Spieltag in der Oberliga an. Diesmal ging es nach Würzburg, wo man auf Fürth, HGN und HGN 2 traf.

Nach dem erfolgreichen ersten Spieltag waren die Mädchen hoch motiviert, und so gingen sie im ersten Spiel gegen Fürth auch gleich auf Angriff. Nach knapp 5 Minuten wurde der Offensivdrang denn auch mit dem ersten einer ganzen Reihe von Penaltys belohnt, den Malin gewohnt sicher verwandelte. Nach weiteren Toren durch Antonia und Katharina stand es nach 10 Minuten bereits 3:0 für die Bayreuther Mädels. Auch in der zweiten Hälfte ließen die BTS-Mädchen den Gegnerinnen keine Chance und konnten ihre starke Leistung durch das 4:0 von Malin krönen.

Im zweiten Spiel traf man auf HGN 2 und setzte das Angriffsspiel gleich fort. Und so konnte man erneut nach knapp 5 Minuten durch ein Tor von Malin in Führung gehen. Diese baute Luise noch vor der Halbzeit zum 2:0 aus. Nach der Pause sorgten Antonia und Malin für den 4:0 Endstand.

Blieb noch das Spiel gegen den wohl stärksten Gegner des Tages, die erste Mannschaft des HGN. Doch auch hier ließen sich die Bayreutherinnen nicht den Schneid abkaufen und legten gleich voll los. So konnte Malin bereits nach einer Spielminute wieder zum Penalty antreten und die Mädchen mit 1:0 in Führung bringen. Alle Angriffsbemühungen der HGN-Mädchen wurden gut unterbunden. Insbesondere für die rechte Angriffsseite der Nürnbergerinnen war gegen eine sehr stark spielende Amelie kein Durchkommen. In der Folge erhöhte Katharina mit einem schönen Treffer auf 2:0. In Hälfte zwei nutzten Luise und Jette je einen Penalty zum erneuten 4:0-Sieg.

Insgesamt also wieder ein sehr erfolgreicher Spieltag. Ein besonderer Dank dafür geht an Niklas Braun, der den anfangs aufgrund eines eigenen Spieles abwesenden Trainer Niklas Huschke würdig vertrat.

Es spielten: Katharina (2), Malin (5), Jette (1), Luise (2), Amelie, Antonia (2), Linda (TW)

Menü