Damen zur Vorbereitung in Jena

Am vergangenen Wochenende stand für die Wagner-Girls eine Runde Vorbereitung auf dem Plan: Bereits Freitagnachmittag ging es mit 19 Mädels, bester Laune und zu viel Gepäck auf die Autobahn Richtung Jena.
Neben einer Trainingseinheit am Freitagabend standen über das Wochenende mehrere Spiele gegen die Damen des SSC Jena auf dem Programm. Verlief das erste Spiel doch noch etwas holprig, wurde die Umsetzung von Trainer Lukis taktischen Ansagen von Spiel zu Spiel durchweg besser und mit der Zeit konnte auch endlich die Ungenauigkeit vorm Tor überwunden werden und die Kugel ging das ein oder andere Mal über die gegnerische Torlinie.
Auch diese Saison ist wieder ein Schub WJA-Spielerinnen hochgekommen. Neu dabei sind: Laura Grünbeck, Hannah Kraus, Lena Marschall, Emily Prechtl, Deborah Schimmöller und Nike Schneider. Die zahlreichen Youngsters konnten sich nicht nur auf dem Platz durch starke Laufwege und Tore hervorragend ins Team einbringen, auch neben dem Platz wurde das Ziel, das Wochenende als Teambuildingsmaßnahme zu nutzen, in aller Fülle erreicht – der Spaß kam keineswegs zu kurz. So wurde neben einer Mannschaftssitzung beispielsweise auch eine gemeinsame Yoga-Session abgehalten.
Jetzt gilt es, die gute Stimmung auf und neben dem Platz auch am kommenden Samstag zum Punktspiel beim CaM Nürnberg mitzunehmen.
Ein großes Dankeschön geht an den SSC Jena für die Ausrichtung des Vorbereitungsturniers.

Menü