D2-Mädchen erfolgreich in Fürth

Für das zweite D-Mädchen Team der BTS ging es am Samstag nach Fürth. Aufgrund einer Grippewelle und einer Generalprobe des Spatzenchores konnten leider nur zwei Mädchen mitfahren. Daher wurde mit Johanna V., die eigentlich kein Hockey mehr spielt, und zwei D-Knaben aufgefüllt.
Die bunt gemischte Mannschaft traf in ihren vier Spielen auf HTCW 1+2, TV48 2 und Fürth 3.
Die beiden Jungs bekamen klare Ansagen: Selber Tore schießen nur wenn wir hinten liegen, ansonsten immer an eines der Mädels abspielen. Perfekt wurde diese Aufgabe sowohl von Lenny als auch Anton über alle vier Spiele hinweg durchgezogen. Lenny belohnte seine starke Verteidigungsarbeit am Ende des Tages durch zwei starke Tore.
Doch auch die Mädels kämpften fantastisch: Elisabeth zeigte erneut ihre Stürmerqualitäten und so konnten die mitgereisten Eltern mehrmals über wunderschöne Tore jubeln.
Auch unsere Jüngste, Johanna S., eigentlich noch Mini, ging ohne Angst in die Zweikämpfe und konnte oft nur knapp vorm Tor vom Gegner aufgehalten werden. Auch sie krönte ihre heutige Leistung mit einem Tor.
Am Ende standen ein 1:1 und 1:0 gegen HTCW 2 und HTCW 1 sowie ein 4:1 gegen Fürth 2 auf dem Papier. Bestes Spiel war eindeutig das 2:2 gegen TV48 2. Die Mädels aus Schwabach zeigten starkes Hockey, doch unsere BTS-Youngsters schafften es durch eine beeindruckende Teamleistung den 0:2 Rückstand auszugleichen!

Am Ende fuhren alle glücklich heim und die Freude auf den nächsten Turniertag im Januar ist schon groß!
Vielen Dank an Lenny, Anton und Johanna V. für die super Unterstützung!

Dabei waren:
Elisabeth, Johanna S., Johanna V., Lenny, Anton

Menü