D-Mädchen spielen stark in Fürth

Am Samstag ging es für die Mädels zum dritten Spieltag nach Fürth, wo vier Spiele anstanden.

Mit acht Mädchen, darunter zwei, die ihr erstes richtiges Spiel bestritten, sollte an die Erfolge der letzten Spieltage angeknüpft werden.

Im ersten Spiel gegen Fürth 1 konnte man zwar in Führung gehen, doch am Ende musste der Sieg leider den kämpferischen Gegner überlassen werden und es endete mit 1:2.

Die nächsten beiden Spiele gegen Fürth 2 und HGN 5 waren schön anzusehen und mit jeweils einem 4:0 und einem 4:1 schnell gewonnen. Besonders hervorzuheben ist hier, wie gut sich auch die unerfahrenen Spielerinnen in das Spiel einfinden konnten und nach vorne stürmten.

Das vermeintlich schwerste Spiel stand den BTS-Youngsters gegen Schwabach 2 bevor. Die gegnerische Mannschaft zeigte beeindruckend gutes Pass-Spiel und die Begegnung der beiden Mannschaften war sehr ausgeglichen und über weite Phasen sehr offen. Doch die Torschussverwertung der Wagner-Mädels war einfach besser und so konnte auch im letzten Spiel ein verdienter 3:0 Sieg bejubelt werden.

Insgesamt kann man sagen, dass sich die Mädels über die Hallensaison wirklich gesteigert haben und sich schon alle auf den letzten Spieltag im Februar freuen!

Mit dabei waren: Katharina (6), Jette, Antonia (2), Linda, Amelie, Franka (1), Malin (3) und Jule

-Cäcilia Hensel

Menü