D-Mädchen mit tollen Siegen

Am Samstag ging es für die jüngsten Hockeyspieler der BTS zum ersten Spieltag der Feldsaison nach Schweinfurt. Bei strahlendem Sonnenschein zeigten die Mädels was sie konnten und fuhren am Ende mit zwei Siegen und einer Niederlage Heim.
Das erste Spiel gegen TV48 2 dominierten die BTS-Youngsters deutlich. Und so war es kein Wunder, dass Emma in der Verteidigung fast nichts zu tun bekam. Stattdessen ging im Sturm die Post ab: Paula traf zweimal und Lisa wurde sogar viermalige Torschützin!

Nach diesem 6:0 Sieg ging es hochmotiviert in das nächste Spiel gegen HC Schweinfurt. Das Team in orange stellte sich als sehr viel ebenbürtigerer Gegner heraus. 15 Minuten lang wurde auf beiden Seiten um jeden Ball gekämpft. Lisa zockte sich immer wieder vorne durch, doch konnte nicht zum Abschluss kommen. Juana stand ihr in keiner Weise nach und zeigte schöne Hockeyzüge. Ein Unentschieden wäre in diesem Spiel gerechtfertigt gewesen, doch in der letzten Sekunde luchste sich Lisa mit einem Vorhandzieher an der Schweinfurter Abwehr vorbei und da war das 1:0 und der zweite Sieg des Tages!

Nach diesem kräfteraubenden Spiel waren alle Kinder ziemlich erschöpft. Doch der WTHC 2 wartete noch als letzter Gegner. Die erste Hälfte des Spiels schlugen sich die BTS-Mädels noch wacker und konnten einige Torchancen verbuchen, doch dann schienen die Kräfte und die Konzentration völlig aufgebraucht und die Würzbugerinnen zogen 0:4 davon. Am Ende spielten Svea und Paula noch mal tolle Torchancen heraus – doch der Ball wollte einfach nicht mehr in den Kasten gehen.
Trotz allem strahlten die Mädels am Ende des Turniertages über das ganze Gesicht und auch die mitgereisten Trainerinnen Chilly und Joana zeigten sich sehr zufrieden mit der Leistung ihrer Schützlinge. So kann es weiter gehen!

Dabei waren: Emma, Hilaria, Juana, Lisa (5), Paula (2), Svea

– Cäcilia Hensel

Menü