BTS-Herren feiern Kantersieg zum Saisonstart

 

Zu Beginn der Feldhockeysaison 2021/2022 markieren die Bayreuther mit einem deutlichen 8:1 gegen die zweite Mannschaft des HTC Würzburg ihre Ambitionen.

Am Sonntag, dem 10.10.21 trafen die Mannschaften aus Bayreuth und Würzburg bei herrlichem Sonnenschein zum ersten Spiel der Feldsaison 2021/22 zusammen. Die etwas ersatzgeschwächte Mannschaft aus Würzburg musste sich der deutlich überlegenen BTS geschlagen geben. Bereits in der ersten Hälfte deutete die 1. Mannschaft der BTS ihre Überlegenheit an und konnte mit einem 5:0-Zwischenstand in die Halbzeit gehen.

Trotz eines Gegentores durch eine Strafecke in der zweiten Halbzeit ließen Bayreuther kaum Torchance zu und konnten mit einem deutlichen 8:1 den ersten Sieg im ersten Spiel klar machen. Unter den Torschützen tat sich vor allem Niklas Huschke hervor, der mit ganzen fünf Toren den Unterschied in der Offensive ausmachte. „Das war heute wirklich eine sehr gute Leistung und ich hoffe doch sehr, dass wir am Wochenende gleich hier anknüpfen können!“ freute sich Kapitän Leon Kofoet nach dem Spiel.

Weniger erfreulich verlief zumindest das Spiel für das Bayreuther Urgestein Felix Rausch, der nach seinem Umzug nach Würzburg nun in den Diensten des HTC Würzburg wieder nach Bayreuth kam. Dennoch konnte er nach dem Spiel von der Bayreuther Turnerschaft standesgemäß für sein langjähriges Engagement in Bayreuth geehrt und verabschiedet werden.

Trotz des erfreulichen Spielergebnis für die BTS-Hockeyherren bleibt keine Zeit zum Durchschnaufen. Denn gleich am nächsten Wochenende steht ein Doppelspieltag vor der Tür. Am Samstag 16.10. geht es um 14 Uhr gegen die SpVgg Greuther Fürth und am Sonntag 17.10. geht es um 13.30 gegen die Herren des Marktbreiter HC. Beide Spiele finden auf dem BTS-Sportgelände statt.

tipa

Menü