Bayreuther Herren siegen vor den Augen von BTS- Legende Heinrich Kubara

Zum Auftakt der Hallensaison ging es für die Bayreuther Herren auswärts gegen die SpVgg Greuther Fürth. Trotz Rückstand konnten sie dank einer starken zweiten Halbzeit das Spiel noch drehen und die ersten Punkte der Saison holen. „Besser kann eine Saison nicht starten, als mit einem Auswärtsieg in Fürth. Wir konnten unsere Stärken im Verlauf der zweiten Halbzeit immer besser umsetzen und sind sehr glücklich mit dem Sieg.“ So Kapitän Daniel Schachner nach dem Spiel.

Das teilweise neu formierte Team von Spielertrainer Philipp Schneider lag zu Beginn des Spiels schon früh mit 2:0 zurück. Es gab einige Abstimmungsfehler, die die Fürther für sich nutzen konnten. Bayreuth wurde mit dem Verlauf des Spiel besser und konnte schließlich durch ein Eckentor von Last-Minute-Rückkehrer Moritz Demmel zum 2:1 verkürzen. Allerdings ließ die Antwort der Fürther nicht lange warten, die durch einen schnell ausgespielten Konter den alten Abstand mit dem 3:1 wiederherstellen konnten. Durch eine schöne Einzelleistung von Max Lüschow erzielte Bayreuth das 3:2 und wenig später erzielte Daniel Schachner sogar den 3:3 Ausgleich. Bayreuth stand nun sicherer in der Verteidigung, doch durch schnelles Umschaltspiel erzielte Fürth kurz nach der Halbzeit das 4:3. Nun hatten die Bayreuther aber endgültig in ihr Spiel gefunden und konnten durch zwei Tore von Alex Gabbe erstmals mit 4:5 in Führung gehen. In Folge dessen erhöhten die Fürther nochmals den Druck, kamen aber nur noch durch einige Strafecken zu Chancen. Diese wurden aber von der Verteidigung rund um Torwart Christoph Geißler souverän abgewehrt. Kurz vor Schluss konnte Alex Gabbe einen weiteren Angriff der Bayreuther im Netz versenken und somit den Sieg in trockene Tücher bringen. Mit dem 4:6 Entstand entschieden die Bayreuther Herren ein hartes und umkämpftes Spiel für sich.
Trainer Philipp Schneider sah vor allem die zweite Halbzeit und das bessere Defensivverhalten als Matchwinner. Mit drei Toren in der zweiten Halbzeit war Alex Gabbe der entscheidende Gamewinner, zeigte sich nach dem Spiel aber bescheiden: „Meine Tore reflektieren nur die Leistung des Teams. Ich bin froh, der Mannschaft helfen zu können.“ Für das nächste Spiel geht es für die Bayreuther Herren zuhause gegen den Nürnberger HTC III. Dazu hofft die Mannschaft bei vielen Zuschauern an ihre Leistung anknüpfen zu können.

– Daniel Schachner

Die anderen Ergebnisse und die Tabelle finden Sie hier:

http://bayernhockey.de/VVI-web/default.asp?lokal=BAY
In der linken Spalte bei Ergebnisdienst auf Hallensaison klicken à in der linken Spalte bei Wochenübersicht auf Verbandsligen Nord à dann zentral auf 1. VL Nordbayern Herren klicken.

Menü