Aus GRÜN wird BLAU – es geht voran

Jahrelang wurde geplant, gespendet, eingereicht, berechnet, abgesprochen … seit Mittwochmorgen, 23. März, laufen die Bauarbeiten für unseren neuen Hockeyplatz!

Wir drücken die Daumen, dass alles rund läuft.

25. März: Unser Abteilungsvorsitzender Matthias Schneider sitzt äußerst zufrieden auf einer alten Rolle und schaut auf den Untergrund – der übrigens in deutlich besserem Zustand war, als alle Beteiligte vorher zu hoffen wagten.
Nachdem der Rasenbelag entfernt war, mussten in mühsamer Arbeit rundum sämtliche Abflussbleche abgeschraubt werden.

 

4. April: Die Unterlage ist inzwischen saniert, die neuen Rollen liegen bereit. Wenn es das Wetter zulässt, wird der neue Rasen noch in der kommenden Woche verlegt werden.

 

Der Fotobeweis: Der neue Rasen wird tatsächlich blau!

 

7. April: Die Arbeiten für die Zisterne und die Bewässerungsanlage sind gestartet.

Zwischenrunde: Die Erfolgsmeldung vom 4. April war verfrüht. Die Experten haben den Untergrund noch einmal vermessen und bekundet, der Untergrund sei doch noch nicht plan genug. Die Entscheidung für das Auftragen einer Zwischenschicht wurde gefällt. Leider kann dies nicht sofort geschehen – es muss warm und trocken sein.

Dennoch geht es voran. An den Baustellen Ballfangzaun, Bewässerungsanlage, Zisterne, Beleuchtung und Auswechselbank wird parallel gearbeitet.

2. Mai: Seit heute ist wieder großes Gerät vor Ort. Nun wird die elastische Zwischenschicht aufgetragen. Es geht sichtbar voran!

Die Zwischenschicht musste eine Weile trocknen. Seit Montag, 9. Mai, wird nun das neue große Blau verlegt!

Die Bahnen werden zunächst blau auf blau übereinandergelegt, an den Rändern vernäht und zusätzlich geklebt. Dann gilt es, die Bahnen mit viel Mannstärke wieder auszuklappen.

So sah es aus, als die beiden ersten Bahnen lagen. Die künftige Mittellinie ist bereits integriert.
Parallel laufen die Arbeiten an der Zisterne.
Erst gut vernähen, dann umklappen – jetzt sind schon die äußersten Bahnen an der Reihe.
Der weite Blick über den blauen Platz.

Solange noch gebaut wird, trainieren die BTS-Teams woanders – bitte also nicht wundern, wenn euch auf einem Trimm-Dich-Pfad eine Laufgruppe entgegenkommt, oder auf einem Bolzplatz Leute mit Schlägern auftauchen – unseren Trainern fällt immer etwas ein.

Info: Der alte grüne Kunstrasen war vermutlich einer der ältesten seiner Art: Er wurde vor 25 Jahren verlegt.
Bei den nun anstehenden Bauarbeiten geht es nicht nur um den Platzbelag, sondern auch um die Erneuerung der Bewässerungsanlage, die Verbesserung der Flutlichtanlage sowie um einen modernen Ballfangzaun.

Wir hoffen, spätestens Ende Mai, dann auf blauem Grund, wieder startklar zu sein!
(Du willst dabei sein? mailto: mitmachen@bts-hockey.de)

Artikel im Nordbayerischen Kurier vom 25. März 2022

 

Menü