MJB: Mit Auftaktsieg in die Feldsaison

Am Sonntag, 07.04. fand das erste Spiel der MJB in dieser Feldsaison statt. Auf dem heimischen BTS-Platz bei herrlichem Sonnenschein traten die MJB, mit vielen Knaben A und nur einem Auswechselspieler, gegen den Marktbreiter HC an.

In der ersten Halbzeit ging es nach langsam los, beide Mannschaften versuchten ins Spiel zu kommen, es dauerte seine Zeit bis der Ball das erste Mal gefährlich im gegnerischen Schusskreis wurde. Es gab einige gute Chancen für die BTS, die in letzter Konsequenz nicht verwandelt werden konnten. Auch die Gegner blieben nicht chancenlos, doch eine Ecke für Marktbreit konnte von Torwart Nils geklärt werden und der Spielstand war nach der ersten halben Stunde noch 0:0. Grundsätzlich standen die Bayreuther Jungs diszipliniert in ihrer defensiven Aufstellung und konnten immer häufiger über schnell Angriffe gefährlich werden. Gegen Ende der ersten Halbzeit fing Finjo entschlossen einen Ball ab und startete mit voller Entschlossenheit aus der eigenen Hälfte bis vor zum Schusskreis und konnte den Ball erfolgreich ins Tor platzieren. Zur Halbzeit stand es 1:0 für die BTS.

Auch in der zweiten Halbzeit bekamen die Fans und Eltern zunächst schöne Konter ohne Torerfolg zu sehen. Nach 15 Minuten konnte sie die BTS endlich die erste Ecke herausspielen. Diese konnte zwar abgewehrt werden, aber führte erneut zu einer Ecke. Den zweiten Versuch verwandelte Finjo treffsicher rechts in den Winkel und schoss das sich längst anbahnende Tor für die BTS. In den letzten Minuten gaben die Gegner nochmal Gas und versuchten viel vor allem mit viel Körpereinsatz. So musste Paul zwischenzeitlich verletzte vom Platz und auch Tim M. wurde zum Glück ohne schlimmere Verletzung mit einem hohen Schlag getroffen. Die nächste Ecke für Marktbreit wurde erneut vom Torwart Nils hervorragend pariert. Insgesamt war es ein sehr körperbetontes Spiel gegen die BTS, die sich diesem trotz Größenunterschied sehr gut entgegenstellten. Die Knaben A zeigten vollen Einsatz und behaupteten oft den Ball gegen die älteren Jungs des MHC. Dem 2:0 Sieg gebührt großen Respekt. Besonders in der Defensive arbeiteten die Jungs sehr diszipliniert bis zum Schluss und konnte immer wieder den Ball erfolgreich abfangen und direkt den Konter einleiten. Die Hauptaufgabe für die nächsten Wochen wird den Aufbau zu verbessern. Mit nur einem Auswechselspieler freut sich MJB auch auf einige Verletzte und Rückkehrer, die das Team verstärken und auch mehr Power und Pausen für jeden bedeuten.

– Martina Friedlein

Menü