Mädchen B: Es kann nur besser werden

Am Vatertag, 30.5.2019, ging es in unserem nächsten Spiel zum NHTC nach Nürnberg. Bei strahlend blauem Himmel, traten wir zunächst noch recht motiviert gegen unseren starken Gegner an. Von Beginn an stürmte ein sehr überlegener NHTC auf unser Tor zu, und anfangs taten wir noch alles, um gegenzuhalten und uns auch eigene Chancen zu erarbeiten. Leider fiel aber bereits in der 5. Minute das 0:1 für die gegnerische Mannschaft, die auch weiter Druck machte. Das Spiel verlief zum größten Teil in unserer Hälfte und gefährlich nahe an unserem Tor, und es gab nur wenige Szenen in der gegnerischen Hälfte. Ab und zu gelang es uns, die Mittellinie zu überschreiten, aber die wenigen Angriffe, die wir starteten, blieben alle ohne Torerfolg. Es gelang uns zwar, zwei Ecken erfolgreich abzuwehren, aber ansonsten nutzten die Nürnberger meist die sich ihnen bietenden Chancen und verwandelten diese in Tore. Sie standen kompakt und spielten sehr effektiv und so gelang es ihnen, bis zur Halbzeit insgesamt 5 Tore zu erzielen.
Auch in der zweiten Halbzeit gelang es uns nicht, den starken Gegnern wirklich etwas entgegenzusetzen und kurz nach dem Anpfiff fiel schon das nächste Tor gegen uns. Durch vollen Körpereinsatz verhinderte unser Torwart Vanessa zwar das nächste Tor nach einer Ecke aber schon bald stand es 0:8. Kurz vor Ende des Spieles gelang es uns nochmal in die gegnerische Hälfte und kurz bis vor das gegnerische Tor vorzudringen, aber auch dieser letzte Angriff unsererseits wurde nicht mit einem Tor belohnt. Der Endstand war dann ein enttäuschendes 0:9. Insgesamt gelang es uns leider nicht, an unser gutes Spiel vom letzten mal anzuknüpfen und wir spielten zu zaghaft und hatten dem überlegenen Gegner nicht wirklich etwas entgegenzusetzen. Schade. Wir hoffen das nächste Spiel wird besser.
Spieler: Carlotta, Emma, Clara Lex, Jule A., Annika, Leni, Heidi, Smilla, Jule S., Philine, Paula, Louisa, Vanessa (Tor)

-Louisa F.

Menü