Damen starten mit Sieg in die Rückrunde

Am Samstag waren die Damen bei kühlem Wetter beim CaM zu Gast. Die taktischen Ansagen von Trainer Luki waren klar und das Team hatte ein Ziel vor Augen: Drei Punkte sichern.
Motiviert starteten die Wagner-Girls ins Spiel. Doch technische Fehler in der eigenen Hälfte führten schon nach fünf Minuten zum ersten Gegentreffer. Danach fing sich das Team von Trainer Luki und das Spiel wurde ausgeglichen. Nach einer beeindruckenden Einzelaktion holte Hannah die erste Ecke. Ging der direkte Schuss zunächst nicht rein, nutzte Mimi den Abpraller und beförderte den Ball mit der kurzen Aggi ins Tor. Die Damen vom Marienberg ließen den Ausgleich nicht lange auf sich sitzen und konterten mit einem weiteren Gegentor. Die Wagner-Girls kämpften weiter, doch die Defensive der Gegnerinnen stand gut. Schließlich gelang es Mimi eine Minute vor Abpfiff mit einer schönen 3D-Aktion an der Grundlinie entlang den Ball vors Tor zu legen. Dort stand Lena bereit, die ihn nur noch reinstochern musste. 2:2 zur Halbzeit und alles war wieder offen. Trainer Luki beschwor das Team nochmal überlegte Pässe zu spielen und die Kontrolle über das Spiel zu behalten.
Das zu Beginn der zweiten Halbzeit noch ausgeglichene Spiel wurde durch immer sichere auftretende BTS-Damen zunehmend kontrolliert. Nachdem der nächste Angriff der Wagner-Girls zweimal am CaM-Goalie scheiterte, knallte Lena den abgeprallten Ball ohne zu zögern unter die Latte. Die Führung stand und sollte nun nicht mehr hergegeben werden. Die dritte Ecke des Spiels wurde sauber ausgeführt und Mimi lenkte den von Joana geschlagenen Ball ins Tor. Nun war das Spiel ganz in den Händen der BTS-Damen. Immer wieder kamen sie vor das gegnerische Tor. Schließlich gelang ein genauer Pass von Joana auf Mimi an den Schusskreisrand, die ihn an der Grundlinie entlang ins Tor schrubbte. 5:2 und der Jubel auf der Bank war gerechtfertigt.
Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die BTS-Damen sich im Laufe der zweiten Spielhälfte enorm gesteigert haben und das im Training geübte solide umgesetzt wurde. Auch die Eckenverwertung ist mit 50% sehr zufriedenstellend.
Mit diesem Sieg feiern die Wagner-Girls einen erfolgreichen Rückrundenauftakt. Die Vorbereitung vergangenes Wochenende zeigt seine Wirkung und die Stimmung im Team ist besser denn je.
Kommendes Wochenende empfangen wir am 11. Mai um 16 Uhr die Damen aus Greuther Fürth auf heimischem Boden. Auch dort sollen wieder drei Punkte geholt werden!

– Cäcilia Hensel

Menü