Bayreuther sichern sich wichtige Punkte zu Hause gegen Nürnberg

„Das war heute ein richtiger Kampf und ich bin froh, dass wir auch mal ein Spiel in der zweiten Halbzeit für uns entscheiden konnten,“ so Kapitän Johannes Wandel. Die Bayreuther siegten mit 7:4 gegen die Gäste aus Nürnberg.

Das Spiel startet für die Bayreuther aber alles andere als gut, denn die Gäste vom Nürnberger HTC III konnten bereits nach wenigen Minuten in Führung gehen. Bayreuth berappelte sich aber zeitnah durch die gewohnte Konzentration auf dem Platz. Durch Tore von Weber und Huschke konnten die Bayreuther erstmals ins Führung gehen. Jedoch konnten die Gäste noch vor der Halbzeit zum 3:3 ausgleichen. Aus der Halbzeitpause kommen die 1. Herren fokussiert und offensivstark. Wieder war es der starke Joshua Weber der mit einem Doppelpack gleich nach der Halbzeit die 5:3 Führung besorgte. In einem kampfreichen und schnellen Spiel wurde es nochmal eng, jedoch konnten die Herren aus Bayreuth das Ergebnis zu ihren Gunsten halten. In den Schlussminuten waren es Demmel und Mayle, die auf 7:5 stellen konnten. Den Schlusspunkt setzten die Gäste aus Nürnberg, als Stroh das Tor zum 7:4 Endstand erzielte. Nürnberg spielte ein eher Defensives Spiel, konnte sich aber oft durch individuelle Klasse Chancen erarbeiten. „Das waren wichtige Punkte um in der Tabelle den Abstand nach unten zu vergrößern und jetzt endgültig nichts mehr mit dem Abstieg zu tun zu haben.“ Fasste Johannes Wandel das Geschehen nochmal zusammen. Zum Abschluss der Saison warten noch zwei Vergleiche mit den Herren der SpVgg Greuther Fürth aus die Wagnerstädter.

– Philipp Schneider

Menü