3 Punkte gehen nach Fürth

Die Mädchen B befinden sich inzwischen in der Rückrunde. Insofern konnten sich auch die Bayreuther Mädchen ein wenig auf das Spiel am Sonntag, 7. Juli, und die Spielerinnen aus Fürth einstellen.

Fürth spielte einen sehr konzentrierten und strukturierten Hockey, was unseren Mädels entsprechenden Ehrgeiz und Laufwege abverlangte.
Nach einer ersten druckvollen Phase der Fürther war das Spiel eine Zeit lang ausgeglichen. Doch in der Schlussphase der ersten Halbzeit gelang Fürth ein Gegenangriff und die Überlegenheit im Spiel 3 gegen 1 führte zum 0:1 Halbzeitstand aus Bayreuther Sicht.
Zu erwähnen sind noch zwei Eckenchancen für Bayreuth, von denen eine nach einem etwas überraschenden Spielzug einen sehr gefährlichen Torschuss durch Philine – leider knapp neben das Tor – hervorbrachte.

In der zweiten Halbzeit fing Bayreuth sehr motiviert an – aber Fürth konnte mit überlegten Spielzügen das Spiel wieder in die Bayreuther Hälfte verlagern.
Durch viel Kampfgeist auf beiden Seiten spielte Fürth sich weitere Chancen heraus und konnte schließlich über zwei Ecken das Endergebnis von 0:3 herstellen.

Die Bayreuther Mädels haben wieder einen Schritt nach vorne gemacht. Leider klappt es mit der Belohnung im Ergebnis noch nicht.
Mit Linda aus der OL -Mannschaft der Mädchen C hatten wir eine sichere Bank im Tor. Sie hat viele gute Torschüsse abgewehrt. Vielen Dank für die Unterstützung !

Unter der Coaching-Leitung von Helen F. kämpften für Bayreuth Jule A., Carlotta, Louisa (C), Heidi, Emma, Annika, Philine, Jule, Paula S., Paula K., Lene, Veronique und Linda (TW).

Text und Fotos: Niklas Braun

Menü